Sprachen: DE FR EN  IT
Bereich: FACHWELT  PUBLIKUM     
 

Fokus Corona - Eigenverantwortung bleibt wichtig

Vor einer Ansteckung schützen Sie sich am besten, indem Sie die Hände regelmässig mit Seife waschen und Abstand halten. Befolgen Sie daher weiterhin die Hygiene- und Verhaltensregeln. Das neue Coronavirus soll sich nicht wieder stärker verbreiten.

Aktuelle Informationen des Bundesamtes für Gesundheit.

 

SwissCovid App hilft Übertragungsketten schneller zu stoppen

Die SwissCovid App für Mobiltelefone (Android/iPhone) trägt zur Eindämmung des neuen Coronavirus bei.

Mehr Informationen zur SwissCovid App und Contact Tracing

 

Wissenswertes zur Infektion (Covid-19) und zu den Behandlungswegen

Sicher haben Sie in den letzten Wochen sehr viel über das neue Corona-Virus gehört und gelesen. Vielleicht haben Sie sich Gedanken gemacht, was passieren würde, wenn Sie sich anstecken.
Damit Sie sich besser vorstellen können, was bei einer Ansteckung mit dem Virus passieren und was im Spital gemacht werden kann, geben wir Ihnen nachfolgend Informationen. Machen Sie sich Gedanken über Ihre Wünsche und Bedürfnisse im Hinblick auf die Behandlung. Sprechen Sie insbesondere mit Ihren Angehörigen darüber. Vielleicht wenden Sie sich auch an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt für ein Gespräch. Sie oder er kann Ihnen auch beim Ausfüllen einer Patientenverfügung helfen.

Wissenswertes zur Infektion mit dem neuen Coronavirus und zu den Behandlungswegen

 

Empfehlungen für Fachpersonen

Empfehlungen zur Entscheidungsfindung und Palliative Care

Empfehlungen für Ärztinnen/Ärzte im stationären Bereich

Empfehlungen für Hausärztinnen und Hausärzte

Empfehlungen für Pflegeheime und Spitex

Empfehlungen für Pflegefachpersonen

Empfehlungen zu Spiritual Care und Seelsorge

 

Wir sind auch regional für Sie da!
Für Fragen stehen Ihnen unsere regionalen Sektionen sowie die Geschäftsstelle in Bern gerne zur Verfügung:
Übersicht regionale Sektionen
Kontakt palliative ch