Sprachen: DE FR EN  IT
Bereich: FACHWELT  PUBLIKUM     
 

NewsKongresseNewsletterSeminare und Fortbildungen


ZeitschriftGrundlagendokumenteLinks

 
Seminare und Fortbildungen

Séminaires et formations continues

Seminars and Further Training Course

Antrag auf Anerkennung von Fortbildungs-Credits

Demande de reconnaissance de crédits de formation continue

Colloque de recherche du Service de soins palliatifs et de support du CHUV:

"Anticipation, Discussion des objectifs de soins, Ordres de ne pas tenter de réanimation cardio-pulmonaire… 

Formation des médecins assistants à l’Advance Care Planning : Comment pouvons-nous mieux faire?"

Ce colloque sera animé en français, par Thomas Fassier, MD, PhD, Médecin adjoint, Service de Médecine Interne de l’Âgé, Département de Réhabilitation et de Gériatrie, Hôpitaux Universitaires de Genève.

Version pdf

CURAVIVA BERN Weiterbildung

Weiterbildungen Palliative Care 2019

Weiterbildungen im Bereich Palliative Care.

- Palliative Care B1 – Schwerpunkt ambulante Pflege (ab 19.08.2019) *
Pflege am Ende des Lebens (ab 21.08.2019)
Palliative Care – Niveau B1 (ab 26.08.2019)
Modul 3A – Palliative Situationen Ethische Fragen (ab 12.09.2019) *
Modul 3B – Palliative Situationen Palliative Care (ab 31.10.2019) *

* garantierte Durchführung

Flyer (PDF, 91kb)

curaviva-be.ch
curaviva-be.ch > Weiterbildung

CURAVIVA Weiterbildung

Weiterbildungen Palliative Care 2019

Weiterbildungen Palliative Care für Fachpersonen in Institutionen des Langzeitbereichs.

- Grundlagen Palliative Care (entspricht dem Niveau A1 von Palliative.ch)
- Palliative Care Fachvertiefung (entspricht dem Niveau B1 von Palliative.ch)

Weitere Fachkurse zum Thema Palliative Care:
- Sterbebegleitung
- Resilienz – Schutzschirm unserer Psyche
- Palliative Care für erwachsene Menschen mit einer Behinderung
- Pflege und Betreuung von sterbenden Menschen mit Migrationshintergrund

Flyer (PDF, 379kb)

curaviva.ch > Weiterbildung
curaviva.ch > Weiterbildungen Palliative Care
curaviva.ch > Inhouse-Weiterbildungen Palliative Care für Institutionen

FHS St.Gallen - Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Weiterbildung in Palliative Care an der FHS St.Gallen

Mit dem Weiterbildungsmaster (MAS) in Palliative Care bietet die Fachhochschule St.Gallen (FHS) Fachpersonen die Möglichkeit, sich auf Fachhochschulniveau weiterzubilden, um Patientinnen und Patienten in komplexen und instabilen Palliative Care Situationen professionell zu begleiten.

www.fhsg.ch > Flyer PDF (1.1mb)
www.fhsg.ch/palliativecare

Universitätsspital Zürich

Zertifizierte/r Berater/in Advance Care Planning inkl. NOPA

Das Universitätsspital Zürich bietet eine mehrstufige Ausbildung zum/zur ‘Zertifizierte/r Berater/in Advance Care Planning’ an. Die Weiterbildungsveranstaltungen sind vom SIWF und palliative ch anerkannt und führen zu FMH- & spezialisierte Palliative Care-Credits.
www.usz.ch

Palliative Care und Organisationsethik

November 2018 – November 2019 ǀ Durchführung Zürich Interdisziplinärer Lehrgang Palliative Care

Grundlagen und Symptommanagement,
Psychosoziale Kompetenzen und existenzielle Aspekte,
Ethische Entscheidungsfindung und Kultur des Abschieds
05. / 06. November 2018 ff., Start des 25-tägigen Lehrgangs,
in Zusammenarbeit mit der Universität Heidelberg
Zentrum für Weiterbildung / Universität Zürich

Informationsbroschüre PDF
Datenblatt der Unterrichtstage PDF
Info: Palliative Care und Organisationsethik – Interdisziplinäre Weiterbildung CH
www.weiterbildung-palliative.ch , Tel. 044 980 32 21, 
info@weiterbildung-palliative.ch

 

Palliative Care und Organisationsethik

12. – 14. September 2018 
Leben bis zuletzt und in Frieden sterben

Was schwer kranke und sterbende Menschen brauchen 
Basiskurs Palliative Care Grundversorgung 
Dozenten: Dr. phil. Matthias Mettner / Dr. med. Andreas Weber 
Zentrum für Weiterbildung / Universität Zürich 

Detailprogramm PDF
www.weiterbildung-palliative.ch , Tel. 044 980 32 21, 
info@weiterbildung-palliative.ch

 

Palliative Care und Organisationsethik

28. / 29. Mai 2018
‚Man müsste über alles reden können‘

Wie wir das Erleben der Würde bei schwer kranken und sterbenden Menschen stützen und stärken können. Zentrum für Weiterbildung / Universität Zürich
Dozent: Dr. phil. Matthias Mettner / Jacqueline Sonego Mettner

Detailprogramm PDF
Info: Palliative Care und Organisationsethik – Interdisziplinäre Weiterbildung CH
www.weiterbildung-palliative.ch , Tel. 044 980 32 21,
info@weiterbildung-palliative.ch

 

Palliative Care und Organisationsethik │Forum Gesundheit und MedizinPalliative Care

1. Juni 2018
Palliative Care und Psychiatrie Prioritäten, Autonomie, Ethik und Perspektiven der Versorgung

Öffentliche Fachtagung

Mit
Prof. Dr. med. Dr. phil. Paul Hoff, PD Dr. med. Matthias Jäger,
Dr. med. Roland Kunz, Dr. phil. Matthias Mettner,
Dr. med. Florian Riese, PD Dr. med. Dr. phil. Manuel Trachsel
Volkshaus Zürich, Weisser Saal

Detailprogramm PDF
Info: www.gesundheitundmedizin.ch, Tel. 044 980 32 21,
info@gesundheitundmedizin.ch

 

Palliative Care und Organisationsethik

18. / 19. Juni 2018
Was die Seele gesund hält - Heilkräfte der Seele Gesundheitspsychologie, Salutogenese, Resilienzforschung

Grundwissen für die Beratung und Begleitung von Menschen in Krisensituationen und bei Krankheit
Zentrum für Weiterbildung / Universität Zürich
Dozent: Dr. phil. Matthias Mettner

Detailprogramm PDF
Info: Palliative Care und Organisationsethik – Interdisziplinäre Weiterbildung CH
www.weiterbildung-palliative.ch , Tel. 044 980 32 21,
info@weiterbildung-palliative.ch

 

 

 

Palliative Care und Organisationsethik │Forum Gesundheit und Medizin

30. Juni 2018
'Im Himmel welken keine Blumen‘
Wie Kinder schwere Krankheit, Verlust und Tod erleben I Wie Kinder trauern und wie wir sie begleiten können

Öffentliche Tagung mit
PD Dr. med. Eva Bergsträsser, Prof. Dr. phil. Andreas Kruse, 
Dr. phil. Matthias Mettner, Pfrn. Jacqueline Sonego Mettner
Volkshaus Zürich, Weisser Saal

Detailprogramm PDF
Info: www.gesundheitundmedizin.ch, Tel. 044 980 32 21,
info@gesundheitundmedizin.ch

 

 

Palliative Care und Organisationsethik

30. Juni 2018, 16.30
Schweizer Palliative Care Preis

Festlicher Anlass zur Preisverleihung an

PD Dr. med. Eva Bergsträsser, Universitäts-Kinderspital Zürich
Laudatoren / Mitwirkende:
Dr. med. Roland kunz, Prof. Dr. med. Michael Grotzer,
Prof. Dr. phil. Andreas Kruse, Dr. phil. Matthias Mettner,
Prof. em. Dr. med. Daniel H. Scheidegger
Volkshaus Zürich

Detailprogramm / Einladung PDF
www.weiterbildung-palliative.ch , Tel. 044 980 32 21, info@weiterbildung-palliative.ch


 

Palliative Care und Organisationsethik

27. September, 08. und 22. November 2018
Neuro−Palliative Care Autonomie und Lebensqualität für Menschen mit kognitiven, sprachlichen und neuropsychologischen Einschränkungen:
Demenz, Parkinson, Schlaganfall

Tagesseminare−Reihe, auch Teilnahme an einzelnen Seminaren möglich
Zentrum für Weiterbildung / Universität Zürich
Dozenten:  Dr. med. Christoph Gerhard, Prof. Dr. phil. Andreas Kruse,
Dr. med. Florian Riese

Info: Palliative Care und Organisationsethik – Interdisziplinäre Weiterbildung CH
www.weiterbildung-palliative.ch , Tel. 044 980 32 21, 
info@weiterbildung-palliative.ch

 

Forum Gesundheit und Medizin

28. September 2018
Lob der Scham
Nur wer sich selbst achtet, kann sich schämen

Öffentliche Tagung mit Vernissage
des neuen Buches von Prof. Dr. med. Daniel Hell
Volkshaus Zürich

Info: www.gesundheitundmedizin.ch, Tel. 044 980 32 21,
info@gesundheitundmedizin.ch

 

 

 

Palliative Care und Organisationsethik │Forum Gesundheit und Medizin

16. November 2018
Palliative Care für Menschen mit geistiger Behinderung Lebensqualität und Lebensfreude

Öffentliche Tagung
Volkshaus Zürich
Info: www.gesundheitundmedizin.ch, Tel. 044 980 32 21,
info@gesundheitundmedizin.ch