20.11.2020


Prix Sana für Anne-Marie Struijk

Viele Menschen setzen sich uneigennützig zum Wohle ihrer Mitmenschen ein. Solche stillen Wohltäterinnen und Wohltäter gibt es überall. Sie leisten Unbezahlbares für die Gesundheit anderer – sei es mit Taten, Trost oder einem Lächeln. Die Fondation Sana zeichnet solche Menschen einmal jährlich mit dem Prix Sana aus.

Der diesjährige Prix Sana geht unter anderem an Anne-Marie Struijk aus Vessey (GE), die sich sich für eine Palliativpflege einsetzt, bei der die Menschen und ihre Bedürfnisse im Zentrum stehen. 2007 gründete sie die «Fondation La Maison de Tara». Mit ihrer Organisation bildet sie jährlich 35 bis 45 «Bénévoles» für die Palliative Care  aus. Im gleichnamigen Haus können Menschen am Lebensende in Würde und nach ihren Wünschen ihre letzten Tage und Wochen verbringen.

www.prix-sana.ch

Nominationen für den nächsten Prix Sana einreichen

Mit dem Prix Sana würdigt und unterstützt die gemeinnützige Fondation Sana eigenverantwortlich und unentgeltlich erbrachte Gesundheitsarbeit zum Wohle von Mitmenschen in der Schweiz. Die Suche nach Gesundheitshelden für den nächsten Prix Sana nimmt die Stiftung bereits entgegen. Unter allen Einsendungen werden drei Hotel-Gutscheine im Wert von je 1000 Franken verlost. Vorschläge können direkt auf der Website der Stiftung (www.prix-sana.ch) eingereicht werden.